Enzyklopädie

Startseite|Enzyklopädie|

Motoröl

Jede Sorte von Schmieröl, die dazu geeignet ist, einen Verbrennungsmotor zu schmieren. Motoröle für Kraftfahrzeuge werden aus historischen gründen in Sommer- und Winteröle unterteilt. Heutzutage sind Mehrbereichsöle üblich, die Eigenschaften von Sommer- und Winteröl in sich vereinen. Es ist erforderlich, dass das Motoröl in regelmäßigen Abständen ausgetauscht wird, da sich kleine Partikel im Öl sammeln

Motoröl

Motorschaden

Motorschaden Ankauf: Verlust an Funktionsfähigkeit und erwünschter Eigenschaften des Motors. Schadenursachen sind meistens: Verschleiß, technische Mängel (fehlerhafte Konstruktion, Werkstofffehler, Fertigungsfehler) sowie Betriebsfehler - Überlastung und Bedienfehler. Die häufigsten Motorschäden sind: Zylinderkopfschaden Zylinderkopfdichtungsschaden Zahnriemenschaden Pleuellagerschaden Kolbenschaden Kurbelwellenschaden Ventilschaden Gekauft werden folgenden Automarken mit Motorschaden wie z.b. Audi, Bmw, Vw, Mercedes, Toyota, Opel, Nissan, Mazda, Infinti, Porsche...

Motorschaden